Rahmenbedingungen

Unsere Betreuungszeiten sind Mo. – Do. von 7 – 18 Uhr und Fr. von 7 – 15 Uhr. Es sind flexible Regelungen nach Absprache mit uns möglich.

Die Mindestbetreuungszeit beträgt acht Stunden pro Woche (zwei Vor- bzw. Nachmittage). Unser Betreuungsjahr beginnt im August bzw. im September nach unserem Sommerurlaub. Wir halten Plätze für Kinder, deren Betreuung später im Jahr beginnen soll, nur noch gegen eine Ausfallgebühr frei. Auch bei Stornierungen fällt diese Gebühr an.

Wir erheben eine Betreuungspauschale, die fortlaufend gezahlt wird. Für Bastelmaterialien und kleinere Geschenke wird ein zusätzlicher Beitrag eingesammelt. Bleiben die Kinder außerhalb der regulären Zeit zum Mittagessen, so fällt für die Mahlzeit ein zusätzlicher Beitrag von 1,50 Euro an. Die Kinder können auch gerne ihre Mahlzeit mitbringen. Diäten und Allergien der Kinder werden selbstverständlich berücksichtigt.

Geschlossen haben wir nur an sehr wenigen Werktagen im Jahr, und zwar vom 18. Dezember bis 6. Januar sowie für zwei Wochen im Sommer.

Im Krankheitsfall des Kindes muss die Betreuung leider ausfallen, um Ansteckungen bei den anderen Kindern zu verhindern. In Notfällen finden wir auch hier eine Lösung.